Evangelische Kirchengemeinde Bad König
Sie möchten kirchlich heiraten? Das ist schön und wir freuen uns mit Ihnen.

Damit eine Trauung an ihrem Wunsch-Termin auch stattfinden kann, ist es wichtig, dass Sie sich rechtzeitig wegen einer Terminabsprache mit Frau Hechler im Gemeindebüro in Verbindung setzen. Schließlich kann es durchaus auch vorkommen, dass die Pfarrer durch andere Aufgaben an einem kompletten Samstag verplant sind, dass die Kirche durch andere Trauungen oder durch Konzertvorbereitung o.ä. bereits belegt ist. Auch die Kantorin und der Kirchendiener müssen diesen Termin ja wahrnehmen - und dafür ist einfach eine rechtzeitige Planung nötig.

Ist der Termin abgeklärt und bestätigt, wird einige Wochen vor der Trauung ein Gespräch zwischen dem Brautpaar und dem zuständigen Pfarrer stattfinden. Dabei werden alle Fragen rund um den Traugottesdienst geklärt sowie über die Ehe allgemein gesprochen.
Zur Vorbereitung auf dieses Gespräch können Sie sich - bitte gemeinsam - gerne z.B. mit folgenden Fragen auseinandersetzen:
  • Warum ist uns eine kirchliche Trauung wichtig?
  • Gibt es einen bestimmten Bibeltext, den wir uns als Trauspruch und als Begleiter für unser gemeinsames Leben wünschen? (Hier können wir Ihnen gerne während des Traugespräches Hilfen anbieten.)
  • Wie stellen wir uns unseren Traugottesdienst vor? Wer soll möglicherweise daran mitwirken? Gibt es Wunschlieder?
  • Können wir uns vorstellen, außer unserem "JA" selbst einen kleinen Part, z.B. ein Gebet o.ä., im Traugottesdienst zu übernehmen?
  • Welche Hilfestellungen erwarten wir für unsere Ehe von der Kirchengemeinde?
  • ...

Übrigens: Formal muss wenigstens ein Partner Mitglied der Evangelischen Kirche sein. Bei Kirchenmitgliedschaft in einer anderen als der Evang. Kirchengemeinde Bad König benötigen wir ein sogenanntes "Dimissoriale" (eine Bescheinigung über die Kirchenmitgliedschaft), das durch das zuständige Pfarramt ausgestellt wird.

Selbstverständlich sind auch ökumenische Trauungen - richtiger: evangelische Trauungen mit katholischer Mitwirkung oder katholische Trauungen mit evangelischer Mitwirkung - möglich.